Open Source Software für den Unternehmenseinsatz?

Unter Open Source Software (OSS) versteht man jene Software, deren Quellcode offen gelegt ist. Sehr häufig sind Open Source Softwareprogramme auch kostenlos verfügbar, dies ist jedoch keine Bedingung. Wichtige Beispiele von OSS sind beispielsweise die verschiedenen Linux-Distributionen (alternative Betriebssysteme), LibreOffice (Officepaket vergleichbar mit Microsoft Office) und der Apache HTTP Server (der meistverwendete Webserver der Welt).

Ob der Einsatz von oder Umstieg auf Open Source Produkte in einem Unternehmen sinnvoll ist, muss immer individuell beurteilt werden. Jedoch gibt es für fast alle Ansprüche sehr solide Open Source Software, deren Einsatz zumindest eine Überlegung wert ist.

Ein Beispiel hierzu: Sie wollen einen oder mehrere PCs in ihrem Büro von Microsoft Windows & Microsoft Office auf quelloffene Alternativen umstellen. Allgemein gesprochen könnten Sie dadurch eine Reihe von Vorteilen erwarten, wie etwa:

  • Einsparungen bei den Anschaffungskosten: Die meisten auf Linux basierenden Betriebssysteme können Sie kostenlos aus dem Internet herunterladen und auf beliebig vielen Rechnern installieren. Für LibreOffice gilt das ebenso – auch die Kosten zur Anschaffung eines oder mehrerer Officepakete würden also entfallen.
  • Erhöhte Sicherheit und Stabilität: Linux Betriebssysteme haben praktisch keinerlei Probleme mit Schadsoftware. Einerseits existiert nur eine viel geringere Anzahl an Viren o.Ä. für Linux, andererseits ist dieses von seiner Architektur her so aufgebaut, dass Schadsoftware wenn überhaupt dann nur extrem eingeschränkt wirken könnte (durch Rechtemanagement, Paketverwaltung etc.). Auch Hackerangriffe auf eine Linuxdistribution wären viel weniger erfolgversprechend als auf andere gängige Betriebssysteme.  Diese Tatsachen können zur weniger Störungen und Ausfällen der/des PCs führen, sodass Sie im Idealfall an Reparaturkosten sparen und ihre Mitarbeiter produktiver sein können.
  • Gewohnte Oberfläche im Office: Viele Unternehmen mussten ihre Mitarbeiter im Zuge der Aktualisierung ihrer Bürosoftware auf neuere Microsoft Office Versionen neu schulen. Die neue Benutzeroberfläche brachte einschneidende Änderungen mit sich, welche für viele Menschen eine große Umstellung bedeuteten und immer noch bedeuten. Das kann zu langsameren und unsicheren Arbeiten und/oder zusätzlichen Schulungskosten führen. LibreOffice verfügt dagegen über eine dem „alten“ Microsoft Office sehr ähnliche Benutzeroberfläche – die Umstellung eines alten MS Office auf ein aktuelles LibreOffice wäre dadurch weniger schwierig.

Unter Umständen können Ihnen aber auch gewisse Nachteile entstehen, so z.B.:

  • Probleme mit der Hardwareerkennung: Insbesondere wenn sie weniger weit verbreitete Hardware in ihren Rechnern verbaut haben kann es passieren, dass diese unter Linux nur eingeschränkt nutzbar ist. Ein Linux System bringt üblicherweise alle wesentlichen Hardwaretreiber selbst mit, eigene Treiber seitens der Hardwarehersteller sind noch nicht selbstverständlich.
  • Inkompatible Dateiformate: Wenn Sie unbedingt Microsoft-eigene Dateitypen verwenden müssen, können Sie früher oder später in einer Open Source Umgebung auf Probleme stoßen (da diese teils nicht oder nur eingeschränkt unterstützt werden). Auch können Sie voraussichtlich nicht einfach in ein Computergeschäft gehen und dort ein Softwareprogramm für ihren Linux-PC kaufen (die interne Paketverwaltung wäre dafür aber ohnehin eine bessere Anlaufstelle).

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Open Source Software im Allgemeinen, und Linux Distributionen im Besonderen für viele Situationen und Problemstellungen eine gute Wahl wären. Jedoch erfordert der Umstieg entsprechende Planung und fachgerechte Umsetzung. Wenn Sie sich hierfür individuell beraten oder unterstützen lassen möchte, können Sie mir gerne eine E-Mail senden.

Nähere Informationen zum Thema finden Sie auch hier:
OSS Implementierung in der Dienstleistungsübersicht auf MZIT.INFO

Studien und Forschungsergebnisse:
Fraunhofer-Studie zu Open Source Software, 2005 (extern)
heise.de Trendstudie Open Source, 2009 (extern)
fazit-forschung.de Forschungsbericht Open Source Software und IT-Sicherheit, 2005 (extern)
Wikibook Open Source im Unternehmen, 2004 (extern)

Werbung:
Ergebnisse für „Linux“ auf Amazon
Eregbnisse für „Open Source Software“ auf Amazon

Werbeanzeigen