Geteilter Internetzugang im Büro von MZIt

Seit kurzem wird der Internetzugang im Büro von Markus Zametter Informationstechnik über die Steckdose im ganzen Haus verteilt. Hierbei handelt es sich um ein Hardwaresystem, welches Router und PC über Netzwerkkabel mit einem zusätzlichen Steckdosenadapter verbindet. Um Zugang zu diesem „Netzwerk aus der Steckdose“ zu erhalten, bedarf es dann eines weiteren Adapters, welcher an einer anderen Steckdose angebracht und wiederum an die Netzwerkkarte des Rechners angeschlossen wird.

Parallel dazu ist der den Internetzugang ermöglichende Router auch via W-LAN erreichbar – die Signalstärke ist aber aufgrund der dicken Wände in weiter entfernten Räumen nur schwach, weswegen sich diese Variante eher für den Betrieb des sommerlichen „Gartenbüros“, denn für geteilten Internetzugang in anderen Räumen oder Stockwerken eignet.

Sollten auch Sie Ihren Internetzugang auf mehrere Computer (oder Räume und Stockwerke) aufteilen wollen,berate ich Sie gerne über konventionelle wie unkonventionelle Methoden, dies zu ermöglichen. Auf Wunsch übernehme ich auch die Installation und Absicherung Ihres aufgeteilten Internetzugangs oder Netzwerkes.

Werbeanzeigen